3D-Geoportal neu auch in Wittenbach und Heiden im Einsatz

01.08.2019

Die Gemeinden Wittenbach und Heiden setzen, wie diverse weitere Gemeinden, beim Thema Innenverdichtung auf die 3D-Lösungen von GEOINFO.

Das 3D-Geoportal ermöglicht einen leicht verständlichen Zugang zu komplexen und planerischen Fragestellungen wie beispielsweise: Wie gross müssen in Zukunft Bauabstände sein? Wo kann gemäss angepasstem Zonenplan wie hoch und wie dicht gebaut werden?

Die planerischen Absichten und deren Auswirkungen werden durch eine klare visuelle Aufbereitung und Darstellung deutlich. Wenige Klicks genügen, um Varianten von Nutzungsplänen oder auch geplante Überbauungen in webbasierten 3D-Karten einzufügen und darzustellen. Man bekommt so direkt eine Vorstellung, wie ein Gebäude oder eine umgestaltete Strasse nach der Realisierung im Kontext der Stadtumgebung aussehen wird.

3D-Modell als Kommunikationsmittel

Mit Hilfe von 3D-Modellen können geplante Entwicklungen - zum Beispiel eine Revision der Ortsplanung oder eine Arealentwicklung - bildlich dargestellt, in den Gesamtkontext eingebettet und erläutert werden. Mittels dieser zentralen Austauschplattform stehen allen Projektbeteiligten ein identischer Informationsstand zur Verfügung. So können sich Beteiligte visuell und interaktiv über die geplanten Projekte informieren. Anhand von Simulationen kann die Gemeinde die räumlichen Auswirkungen der Planungsszenarien aufzeigen und kommunizieren.

Lösungen, die Sie auch interessieren könnten:

zurück zur Übersicht