Die GHG der Stadt St.Gallen setzt auf die GEOINFO IT AG

19.11.2018

Die Gemeinnützige und Hilfs-Gesellschaft der Stadt St.Gallen GHG ist eine ganz besondere Institution mit einer 200-jährigen sozialen Tradition. Die GEOINFO IT AG freut sich, die GHG neu als IT-Dienstleister zu unterstützen.

Die GHG bietet im Raum St.Gallen in sieben Institutionen mit rund 600 Mitarbeitenden massgeschneiderte Angebote für Kinder und Jugendliche, alte Menschen und Menschen mit einer Behinderung. Mit dem St. Galler Brockenhaus gehört auch eines der ältesten Brockenhäuser der Schweiz zur GHG.

Überregionale Beachtung fand die GHG im Frühjahr 2017 mit der Verschiebung der Villa Jacob um 20 Meter. Dies schaffte Platz für den Neubau des Marthaheims. Die Bauarbeiten dauern noch bis 2020 an.

Neuer Dienstleister für neue IT-Strategie

Neben der Erneuerung ihrer Liegenschaften erarbeitete sich die GHG im Jahre 2017 auch eine neue IT-Strategie. Diese umfasst das Outsourcing der gesamten IT-Infrastruktur an einen externen Dienstleister. Mitte 2018 fiel die Wahl dabei auf die GEOINFO IT AG mit ihrer flexiblen MyDesk Outsourcing-Lösung.

MyDesk in der GEOINFO Cloud passt sich an die Bedürfnisse der Kunden an. Die klare Projektorganisation und der wirtschaftliche Betrieb der neuen IT-Umgebung überzeugte die GHG. Wichtig beim Entscheid waren auch die bereits erfolgreich umgesetzten Referenzprojekte anderer sozialer Institutionen in der Ostschweiz.

Der Projektstart erfolgte im August 2018. Die ersten Standorte sollen bereits im November 2018 umgestellt sein, mit dem Projektabschluss wird per Ende 2019 gerechnet. Dann wird die gesamte IT-Infrastrutkur der GHG sowie das neue Marthaheim auf einem soliden neuen Fundament stehen.

www.ghg-sg.ch 

Alles rund um den Neubau Marthaheim 

Lösungen, die Sie auch interessieren könnten:

zurück zur Übersicht