Frühlingscheck für mehr IT-Sicherheit

27.04.2021

Viele KMU haben gerade andere Prioritäten als die IT-Sicherheit. Doch die aktuellen Zahlen des Nationalen Zentrums für Cybersicherheit NCSC zeigen, dass die gemeldeten Angriffe im ersten Quartal 2021 zugenommen haben.

Cyberkriminelle nutzen für Angriffe häufig Schwachstellen in Soft- oder Hardware aus. Für die Sicherheit ihrer Daten ist es deshalb entscheidend, Schwachstellen frühzeitig zu erkennen und schnellstmöglich zu beseitigen. Eine wichtige Massnahme ist dabei das stetige Einspielen von aktuellen Updates und Patches.

Mit dem GEOINFO IT-Frühlingscheck sind Sie auf der sicheren Seite.

Leistungen GEOINFO IT-Frühlingscheck

IST- Analyse Ihrer IT-Umgebung

Im Rahmen des Frühlingschecks machen wir uns ein zuverlässiges und umfassendes Bild vom Zustand und von der Sicherheit ihrer IT-Systeme (Server, Firewall, Fat Client, Telefonanlage). Dabei wird u.a. folgendes geprüft:

  • Werden Updates und Servicepacks automatisch installiert?
  • Sind ihre Firewall und der Virenschutz eingerichtet und auf dem neusten Stand?
  • Gibt es Sicherheitslücken, welche angegangen werden müssen?
  • Welche IT-Zukunftsszenarien sind für Sie sinnvoll (z. B. Cloud)?

Ergebnisse & Massnahmen

Sie erhalten einen ausführlichen Überblick über den aktuellen Stand Ihrer IT-Sicherheit sowie konkrete Handlungsempfehlungen.

Kosten

190 Franken

Interessiert?

Dann vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Zu den aktuellen Zahlen des Nationalen Zentrums für Cybersicherheit NCSC  

zurück zur Übersicht