GEOINFO erstellt und aktualisiert Leitungskataster

10.04.2017

Ein Abwasserverband und zwei Gemeinden setzen für ihre Leitungskataster neu auf die Geoinformatik-Kompetenz der GEOINFO IT AG.

Für den Abwasserverband Obersee wird die GEOINFO IT AG in Zusammenarbeit mit der GEOTERRA AG das gesamte Leitungsnetz neu aufnehmen. Die Arbeiten laufen zwischen Mai und August dieses Jahres in den im Abwasserverband zusammengeschlossenen Gemeinden Gommiswald, Kaltbrunn, Schmerikon, Uznach sowie Tuggen/SZ.

Unterterzen...

Auch Unterterzen setzt auf die Geoinformatik-Kompetenz der GEOINFO IT AG. Die Gemeinde erteilte unseren Fachleuten den Auftrag, die Daten des Wasserversorgungsnetzes in ein neues Modell zu migrieren und anschliessend den Kataster nachzuführen. Dabei kooperiert die GEOINFO mit dem Ingenieurbüro WLW. Eine Zusammenarbeit, die sich schon beim Abwasser- und Fernwärmekataster Quarten bewährt hat.

...und Schänis neu bei der GEOINFO IT AG

Die Gemeinde Schänis hat sich ebenfalls für die GEOINFO IT AG als neuen Dienstleister für die Aufarbeitung ihres Abwasserkatasters entschieden. Bei allen drei Projekten kommt die von der GEOINFO IT AG entwickelte CAD-Werkleitungssoftware CALIS-Suite zum Einsatz.

Die CALIS-Software unterstützt Gemeinden, Kantone oder die mit dieser Aufgabe betrauten Ingenieurbüros bei der Nachführung von Katasterplänen. CALIS baut dabei auf das bewährte CAD-Fundament von BricsCAD und setzt gleichzeitig neue Softwaretechnologien ein.

Lösungen, die Sie auch interessieren könnten:

zurück zur Übersicht