Mitwirkung bei Planungsvorhaben: Fluch oder Segen?

22.10.2021

Im Praxis-Webinar des Expertennetzwerks Ostschweiz zeigen die GEOINFO und andere Experten die Herausforderungen in kommunalen Planungsvorhaben. Zudem erläutern sie, wie Vorhaben dank Dialog, Mitwirkung und Visualisierungen effizienter und mit einer erhöhten Akzeptanz und Planungssicherheit umgesetzt werden können.

Herausfordernde Planungsprozesse

Gemeinden und Städte sind gefordert, komplexe und aufwendige politische Planungsvorhaben, raumplanerische Vorhaben oder ein Infrasturkturvorhaben anzugehen und umzusetzen. Diese Vorhaben sind häufig mit hohen Aufwänden verbunden. Aufgrund der hohen Komplexität und Dynamik wird es zudem zunehmend anspruchsvoller, eine breite Akzeptanz in Politik und Bevölkerung zu schaffen und Planungssicherheit zu erhalten, was wiederum zu Blockaden und kostenintensiven, langwierigen Folgeprozessen führt. Mitwirkungsprozesse können helfen, diese Blockaden zu lösen, indem die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig und gesamtheitlich in die Planungsprozesse involviert werden. Vielfach ist ein Mitwirkungsprozess auch gesetzlich gefordert.

Partizipation: Fluch oder Segen?

Partizipative Prozesse können mit hohen Aufwänden und politischen Unsicherheiten verbunden sein. Ist die Mitwirkung in Planungsvorhaben also Fluch oder Segen?

Im kostenlosen Praxiswebinar des Expertennetzwerks Ostschweiz  beantworten Experten aus den Bereichen Raumplanung, politische Kommunikation, Visualisierungen und digitaler Mitwirkung diese Frage. Anhand von Praxisbeispielen aus der Ostschweiz teilen sie ihre Erfahrungen mit politischen Mitwirkungsprozessen, geben Praxistipps und zeigen verschiedenen Perspektiven auf, wie politische Vorhaben durch neue Ansätze und digitale Unterstützung effizienter und erfolgreicher umgesetzt werden können.

Termine und Anmeldung

Das einstündige Webinar findet an zwei Terminen statt:

 

Falls Sie mehr über das Expertennetzwerk Ost und das Webinar erfahren möchten, finden Sie hier den Webinar-Flyer  oder weitergehende Informationen auf der Veranstalterwebsite .

Lösungen, die Sie auch interessieren könnten:

zurück zur Übersicht