Strassenunterhalt effizient planen

30.09.2016

Die GEOINFO Gemeindeingenieure AG hat für die Gemeinde Gommiswald den Strassenzustand neu erhoben. Gute Planung hilft, Geld zu sparen.

Wieviel sollten wir jährlich in unser Strassennetz investieren? Welche Strassen sind sanierungsbedürftig? Was kostet der Unterhalt? Die Antworten auf diese Fragen haben wir im Sommer 2016 für die Gemeinde Gommiswald erarbeitet. Dabei mussten die Strassen nicht aufwändig abgeschritten werden. Vielmehr wurde der ganze Strassenraum von einem Spezialfahrzeug in wenigen Tagen befahren und digitalisiert.

Auswertung mit 3D-Bildern

Die erhobenen hochpräzisen 3D-Strassenbilder mit einer Messgenauigkeit im Zentimeterbereich liessen sich anschliessend am Arbeitsplatz auswerten. So konnte der Zustand der erfassten Strassen beurteilt und – wo erforderlich – konnten Massnahmen definiert werden. Mittels Ampelsystem lassen sich der Zustand sowie die zutreffenden Unterhaltsmassnahmen der nächsten fünf bis zehn Jahre übersichtlich über das gesamte Gemeindegebiet auf einem Plan darstellen.

Planungs- und Budgetierungsgrundlagen

Die Gemeinde Gommiswald verfügt nun auf der Basis der 3D-Strassenbilder über eine fundierte Grundlage für die Planung, Budgetierung und Koordination der zutreffenden Sanierungsmassnahmen. Wird in drei bis fünf Jahren der Zustand anhand aktueller Bilder erneut ausgewertet, lassen sich die Daten durch einen direkten Vergleich noch besser beurteilen.

Lösungen, die Sie auch interessieren könnten:

zurück zur Übersicht