Brauchen Unternehmen noch eine Telefonanlage?

13.04.2021

Microsoft Teams erleichtert mit seinen Präsenz- und Chatfunktionen nicht nur die Zusammenarbeit, sondern lässt sich auch als Telefonanlage nutzen. In Kombination mit einem Telefonanschluss sind Sie unter Ihrer Festnetznummer überall weltweit erreichbar.

Die Anforderungen an den modernen Arbeitsplatz werden immer umfangreicher. Alles muss synchron vernetzt und jederzeit verfügbar sein. Microsoft Teams vereint die wichtigsten Microsoft Office 365-Anwendungen und ermöglicht Mitarbeitenden eine standortunabhängige Zusammenarbeit. Darüber hinaus kann Microsoft Teams auch als virtuelle Telefonanlage genutzt werden.

Microsoft Teams wird zur Telefonanlage

Ob im Homeoffice, im Büro oder von unterwegs: Mit Microsoft Teams telefonieren Sie komplett ortsunabhängig. Dank der Cloud-Anbindung entfällt eine physische Telefonanlage und Sie kommunizieren sowohl mit Kunden als auch mit Mitarbeitenden via Desktop- und Mobile-App.

Mit der Funktion „Direct Routing“ und dem passenden Telefonnetzbetreiber telefonieren Sie direkt aus dem Microsoft Teams-Client heraus im öffentlichen Fest- und Mobilnetz. So können Sie Microsoft Teams als integrierte Cloud-Telefonanlage nutzen und brauchen für Ihre gesamte Kommunikation nur noch ein einziges Tool.

Vorteile

  • Ein einziges Tool für die gesamte Kommunikation
  • Komplett ortsunabhängig nutzbar
  • Höchste Sprachqualität
  • Keine Hardwarekosten

Lösungen, die Sie auch interessieren könnten:

zurück zur Übersicht