Engagement

Die GEOINFO leistet ihrem Leitbild entsprechend auch gesellschaftliche Beiträge. Dazu gehören neben unserem familienfreundlichen Arbeitsumfeld  (16 Wochen Mutterschaftsurlaub ohne Lohn- und Ferienkürzung sowie zwei Wochen Vaterschaftsurlaub) auch die finanzielle Unterstützung gemeinnütziger Institutionen.

Unterstützung sozialer Institutionen

Grundsätzlich übernimmt die Arbeitgeberin GEOINFO die Kaffeekosten. Die Mitarbeitenden bezahlen jeweils einen Franken pro Tasse Kaffee in eine Spendenkasse. Der Gewinn von ca. 25'000 CHF pro Jahr geht grösstenteils an gemeinnützige Projekte und Initiativen aus dem Umfeld unserer Standorte. Der restliche Teil geht an eine Gemeinde aus unserem Kundenstamm, welche ihrerseits ein Projekt zur Unterstützung vorschlägt.

Verantwortung für die Umwelt

Die GEOINFO übernimmt auch Verantwortung für die Umwelt und engagiert sich für einen schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen. Auf dem Dach des GEOINFO-Standorts an der Kasernenstrasse in Herisau wurde bereits 2002 eine Solaranlage in Betrieb genommen. Sie gehörte damals zu den grössten Anlagen ihrer Art im Kanton.

Unser Herisauer Rechenzentrum wird vollumfänglich mit Naturstrom der SAK  betrieben. Eine Wärmepumpe nutzt die Abwärme des Rechenzentrums und vermag selbst im tiefsten Winter den Gesamtbedarf an Energie für Gebäudeheizung und Warmwasseraufbereitung zu decken.