Sanierung Mosnang-Aufeld, Mosnang

Der Strassenabschnitt zwischen Mosnang und Aufeld war in einem schlechten Zustand. Der Mosnanger Gemeinderat beauftragte die GEOINFO Gemeindeingenieure AG mit einem Sanierungsprojekt und der Planung einer neuen Fusswegverbindung.

Es galt, den Asphaltbelag und die Randabschlüsse der Libingerstrasse zu erneuern. Die Strasse dient als Zufahrt zur Wohn- und Gewerbezone Aufeld und wird auch von Postautos und Lastwagen regelmässig benutzt. Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wurde die Verbindung darum auf 5,3 Meter verbreitert und auf der Ostseite um ein Trottoir ergänzt. Um vor den Ortseinfahrten von Aufeld und Mosnang die Geschwindigkeit zu drosseln wird der Verkehr durch eine Strasseneinengung auf 3,5 Meter verengt.

Im März 2016 bewilligte die Bürgerversammlung das Projekt. Mit den Arbeiten beauftragt wurden die Bauunternehmen Oberhänsli Bau AG und E. Weber AG aus Mosnang bzw. Wattwil. Die Realisierung erfolgte zwischen Sommer 2016 und Frühling 2017.

Sanierung in Zahlen

  • Strassenlänge 440 m bzw. -Breite 5.3 m
  • Neue Fusswegverbindung von 740 m Länge und 1,5 m Breite
  • Zwei Fahrbahneinengungen
  • Anpassungen von Gärten und Vorplätzen
  • Verlegung von drei Kandelabern und zwei Hydranten

Erbrachte Leistungen

  • Bau- und Auflageprojekt
  • Submission Tiefbauarbeiten
  • Ausführungsprojekt
  • Bauleitung
  • Inbetriebnahme und Abschluss
zurück zur Übersicht