Kataster Kleinstrukturen

Die Fachanwendung «Kleinstrukturen» unterstützt Schutz und Pflege ökologischer Kleinobjekte. Diese Nischen sind von grosser Bedeutung für das Landschaftsbild und die Lebensqualität im Siedlungsraum und bieten zudem wertvollen Lebensraum für Pflanzen und Tiere.

Mit dieser Fachanwendung lassen sich Sachdaten zu ökologischen Kleinstrukturen in einer Gemeinde wie Bäume, Hecken oder Gehölzen digital erfassen und verwalten.

Ökologische Kleinstrukturen pflegen und verwalten

Ökologische Nischen beanspruchen wenig Platz, sind aber von grosser Bedeutung für das Landschaftsbild und bieten Pflanzen und Tieren wertvollen Lebensraum. Sei es als Unterschlupf, Nistmöglichkeit oder als Standort seltener Pflanzen selbst im Siedlungsraum. Gleichzeitig heben Kleinstrukturen die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner.

Vorzunehmende Pflegemassnahmen werden im Modul automatisiert erstellt. Die Auswertungsmöglichkeiten reichen von der Übersicht vorgesehener Massnahmen innerhalb eines definierten Zeitraums über Verantwortlichkeiten und Kostenberechnungen. Vergleichende Abfragen erlauben das Darstellen von Einzelobjekten über mehrere Jahre.

Die Anwendung basiert auf dem einheitlichen geografischen Informationssystem der Geodateninfrastruktur (GDI). Alle für den erfolgreichen Einsatz relevanten Daten lassen sich je nach Bedarf – auch täglich – aktualisieren.

Lösungen, die Sie auch interessieren könnten: