Kataster Strassen

Die Fachanwendung «Strassenunterhalt» ist das effiziente Werkzeug für ein gut unterhaltenes Strassen- und Wegnetz. Die integrierte Budgetplanung unterstützt die Suche nach der kostengünstigsten Sanierungsvariante – damit kein Geld auf der Strasse liegen bleibt.

Der Strassenzustand, der Schadenkataster sowie die geplanten Unterhaltsmassnahmen lassen sich in der Anwendung verwalten und grafisch darstellen. Als Referenzpunkte gelten die Strassenachsen.

Mit integrierter Budgetplanung

Als Basis der Unterhalts- und Sanierungsplanung dient die Ersterfassung des Strassenzustands gemäss VSS-Norm SN 940 925b. Darauf aufbauend werden Art, Zeitraum und Kosten der vorgesehenen Massnahmen und die entsprechenden Sanierungs- und Unterhaltspläne erstellt. Dabei lassen sich die vom Bauamt der Gemeinde ausführbaren Arbeiten von jenen unterscheiden, für die externe Unternehmen beizuziehen sind. Die Lösung gibt zudem detailliert Auskunft über alle bereits getätigten Arbeiten. Die integrierte Budgetplanung unterstützt die Priorisierung der anstehenden Aufgaben.

Die Anwendung basiert auf dem einheitlichen geografischen Informationssystem der Geodateninfrastruktur (GDI). Alle für den erfolgreichen Einsatz relevanten Daten lassen sich je nach Bedarf – auch täglich – aktualisieren.