Neophytenportal

Invasive Neophyten wurden in den letzten Jahren zur Bedrohung der biologischen Vielfalt in der Schweiz. Diese fremden Pflanzen stammen häufig aus anderen Kontinenten und verdrängen einheimische Arten. Um sie wirksam zu bekämpfen, sind ihre Standorte zu dokumentieren. Das Neophytenportal ist das dafür geeignete Werkzeug.

Die Bekämpfung invasiver Pflanzen ist Aufgabe der Kantone. Der Kanton St.Gallen hat diese in die Zuständigkeit der Gemeinden übertragen. Kantonsweit werden jährlich über 20'000 Arbeitsstunden für die Erfassung und Bekämpfung der schädlichen Pflanzen geleistet. Mit einigem Erfolg: Die Neophytenbestände konnten lokal reduziert werden. Nicht nur in St.Gallen, sondern auch den beiden Appenzell.

Dokumentieren, bekämpfen, überwachen

Grosse Bedeutung haben neben Rodungseinsätzen spezialisierter Firmen die kommunalen Bekämpfungsequipen aus dem Zivilschutz und Freiwilligen. Auch die Landwirtschaft spielt eine wichtige Rolle.

Um Neophyten wirksam zu bekämpfen, müssen deren Standorte bekannt und gut dokumentiert sein. Dafür dient das Neophytenportal. Bei den zuständigen kantonalen Stellen können die entsprechenden Fachleute ein Login beantragen, um neue Standorte zu erfassen oder bestehende zu bearbeiten. Diese Daten dienen als Grundlage für die Planung der Rodungseinsätze und die anschliessende Überwachung der befreiten Gebiete.

Um auch die Erfolge in der Neophyten-Bekämpfung zu dokumentieren, können im Portal auch die neophytenfreien Gebiete kartiert werden.

Publikation im geoportal.ch

Auch die breite Öffentlichkeit kann sich ein Bild der aktuellen Situation machen: Eine Karte der Neophytenstandorte wird im allgemein zugänglichen geoportal.ch  publiziert.

Funktionen

Erfassen von

  • Pflanzenart und Beobachtungsdatum
  • Lebensraum, Populationsgrösse und -dichte
  • Bekämpfungs- und Kontrollmassnahmen

 

Fotos und Dokumente lassen sich zu jedem Datensatz einbinden. Filter ermöglichen räumliche, zeitliche und inhaltliche Auswertungen.

Vorteile

  • Schnell und intuitiv
  • Übersichtliche Verwaltung von Neophytenstandorten mit integrierter Dokumentenverwaltung
  • Nachhaltige Dokumentation und Historisierung von Bekämpfungs- und Kontrollmassnahmen
  • Diverse Filtermöglichkeiten