Fachanwendung Tankkataster

Das Geoportal bietet eine Lösung zur Verwaltung des kommunalen Tankkatasters. Diese löst die Access-Datenbank des Kantons ab und bietet den Vorteil der visuellen, kartenbasierten Darstellung.

Der Datensatz des kommunalen Tankkatasters enthält alle Tankanlagen mit Wasser gefährdenden Flüssigkeiten wie Heizöl, Dieselöl etc. Die meisten Gemeinden im Kanton St.Gallen verwalten ihre kommunalen Daten in einer Access-Datenbank, die der Kanton zur Verfügung gestellt hat. Um diese Daten auch mit künftigen Software-Generationen zuverlässig verwalten zu können, gibt es im Geoportal eine entsprechende Fachanwendung. Diese löst die Access-Datenbank ab und bietet den Vorteil der visuellen, kartenbasierten Darstellung.

Einfach und selbsterklärend

Die Daten werden aus der aktuellen Datenbank direkt übernommen. Die Bedienung der Fachanwendung ist einfach und basiert grafisch auf der gewohnten Umgebung des Geoportals.

Auch wenn ein kommunaler Kataster der Tankanlagen gemäss den aktuellen gesetzlichen Vorschriften nicht mehr explizit gefordert ist, wird im Sinne des gemeinsamen Verständnisses ein Anlageverzeichnis als ein nützliches Vollzugsinstrument für die Behörden betrachtet. So ist der Tankkataster der GEOINFO in den Gemeinden Gaiserwald, Vilters-Wangs, Quarten, Flums, Walenstadt und Weesen bereits erfolgreich im Einsatz. In weiteren Gemeinden wie zum Beispiel Flawil ist die Migration im Gange.

Lösungen, die Sie auch interessieren könnten: