Bahnhof St.Gallen, Rathausunterführung

Eines der zentralen Teilprojekte bei der Aufwertung des Hauptbahnhofs und des Bahnhofplatzes St.Gallen ist die Erneuerung der Personenunterführung Ost. Diese wird um neue Rampen und Treppenaufgänge ergänzt. Derzeit läuft der Endausbau mit neuen Ladeneinbauten.

Im südlichen Bereich zwischen Bahnhofgebäude und Rathaus entsteht die neue Ankunftshalle in Form eines Glas-Kubus. Nördlich unterquert die erweiterte Unterführung die stark befahrene Rosenbergstrasse und erschliesst die Perrons mit neuen Rampen. Mit dem Abschluss der Ausbauarbeiten ist bis im Sommer 2018 zu rechnen.

Vermessen und Überwachen

Die SBB hat das St.Galler Ingenieurunternehmen Grünenfelder+Lorenz AG mit Planung und Bauleitung des Projekts mitbetraut. In ihrem Auftrag ist die GEOINFO Vermessungen AG verantwortlich für alle Vermessungs- und Überwachungsarbeiten.

Die grosse Herausforderung des Bauprojekts liegt darin, dass alle Arbeiten parallel zum Bahnbetrieb erfolgen. Auch die engen Platzverhältnisse fordern hohe Flexibilität und Koordinationsfähigkeit. Hier unterstützt der GEOINFO-Projektleiter mit seiner grossen Erfahrung die Bauherren sowie die Ingenieure der Grünenfelder+Lorenz AG.

Eine weitere Herausforderung bildeten die erwarteten Senkungen in und um das Bahnhofareal aufgrund des instabilen Untergrunds. Stabil angelegte Messpunkte ausserhalb des eigentlichen Bauperimeters waren punktuell zu verdichten und gewährleisten so während den Bauarbeiten die Überwachung der Stabilität des Baugrunds. Zudem war auch für die neue Bahnhofsunterführung ein zuverlässiges Fixpunktnetz im Untergrund sicherzustellen.

Erbrachte Leistungen

  • Projektleitung Vermessung
  • Planung, Installation und Durchführung von Überwachungsmessungen
  • Koordination der Arbeiten mit der Grünenfelder+Lorenz AG
  • Abstecken der Hauptelemente inkl. Dokumentation (Achsen, Kunstbauten, Stützelemente)
  • Baukontrollen
  • Auswertung von Messdaten, Messberichte und Visualisierungen
  • Sicherstellen von Stellvertretungen, Qualitätssicherung im Auftrag der SBB
zurück zur Übersicht