Erschliessung Brauereiwiese, Bütschwil

Auf der Wiese der jährlichen Viehschau im südwestlichen Teil Bütschwils entsteht ein neues Quartier: Mit der Brauereiwiese wird eines der letzten zusammenhängenden Baugebiete der Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil erschlossen.

Das zentrumsnahe Neubauquartier umfasst 19 Parzellen, welche zur Überbauung freigegeben werden. An der Bergstrasse wird das Quartier mit einer U-förmigen Strasse erschlossen und mit dem Brauereiweg eine Fussgängerverbindung ins Dorfzentrum geschaffen.

Erschliessung in Zahlen

  • Strassenlänge 220 m bzw. -Breite 4.5 m
  • Fusswegverbindung zur "Alten Strasse" von 67 m Länge und 1,5 m Breite
  • Kanalisation mit Regen- und Schmutzwasserleitung (Durchmesser DN 160 - 250 mm)
  • Wasserversorgung mit Hydrant PE 160
  • Umlegung Quellwasserschacht und -Leitung
  • Elektroversorgung, Telefon- und TV-Kabel, Strassenbeleuchtung


Mit dem Bau beauftragt wurde die örtliche Fust Bauunternehmung. Die Arbeiten starteten im August 2016 und dauern bis Mai 2017. Die Erschliessungsstrasse gilt als Gemeindestrasse zweiter Klasse und wird damit auch von der Gemeinde unterhalten.

Erbrachte Leistungen

  • Bau- und Auflageprojekt
  • Ausschreibung und Durchführung Submission
  • Ausführungsprojektierung
  • Parzellierung
  • Bauleitung, Inbetriebnahme und Abschluss
zurück zur Übersicht