Erschliessung Büchel-Näckli, Wattwil

Ein Strassenprojekt, das auf viel Geduld baute. Aber seit 2015 ist neben Wohnhäusern und Landwirtschaftsbetrieben auch das Geburtshaus Ueli Bräkers erschlossen.

Die erste Studie für eine Erschliessungsstrasse in das Gebiet wurde bereits 1983 erstellt. Seither gab es seitens der Anwohner immer wieder Eingaben an die Behörden. Es folgten Variantenstudien und Erschliessungskonzepte. In einem Protokoll aus dem Jahr 2005 ist sogar von der Bauausführung im Sommer 2007 die Rede.

Spatenstich Mitte August 2014

Im Dezember 2012 gründen die Anwohner schliesslich das gemeinschaftliche Unternehmen Näppis und konkretisiert die Linienführung. Im Januar 2014 wird das Baugesuch schliesslich eingereicht. Einen Tag vor dem Spatenstich trifft die letzte subventionsrechtliche Bewilligung ein: Endlich kann es mit dem Bau der von der GEOINFO projektierten fast 1400 Meter langen Strasse losgehen. Als erfahrene Strassenbauer wird das Toggenburger Unternehmen Pozzi AG beigezogen.

Die Kosten des Projekts belaufen sich auf rund Fr. 950'000. Beim Bau sind maximale Steigungen von bis zu 15% zu überwinden. Abschnittsweise wird die neue Strasse dafür mit Blocksteinmauern gestützt.

Die vorhandenen Gewässer sind mit zwei Brücken und vier Durchlässen zu queren. Um die Vorgaben des Gewässerschutzgesetzes einzuhalten weicht im unteren Bereich die Linie der neuen Strasse vom bisherigen Verlauf um zwei bis drei Meter ab. Verschiedene geschützte Hecken müssen weichen. Nach Abschluss der Bauarbeiten wird dafür entlang der neuen Strasse Ersatz geschaffen.

Eröffnung im Sommer 2015

Nur dank den Beiträgen von Bund, Kanton und Gemeinde kommen die Bewohnerinnen und Bewohner im Gebiet Büchel-Näckli zu einer zeitgemässen Strassenverbindung, die ganzjährig und auch in Notfällen immer befahrbar ist. Davon wird auch das im letzten Jahr aufwändig renovierte Geburtshaus von Ulrich Bräker profitieren: Im ehemaligen Sticklokal wird heute eine Besenbeiz geführt.

Tagblatt 23.7.2013: 'Wo Ulrich Bräker in der Wiege lag' 

 

 

zurück zur Übersicht