Hinwil: Unterstützung der Abteilung Tiefbau und Werke

In Hinwil wird viel gebaut. Gleichzeitig laufen diverse Projekte zur Erneuerung des Abwassernetzes und der Wasserversorgung. Die GEOINFO Gemeindeingenieure AG überbrücken für einige Monate einen Personalengpass.

Hinwil gehört als Bezirkshauptort mit über 11'000 Einwohnern zu den grösseren Gemeinden im Kanton Zürich. Dank der regen Bautätigkeit stieg die Zahl der Haushaltungen von 3745 im Jahr 2000 auf gegen 5400 heute. Trotz des grossen Wachstums wurde der Personalbestand in der Gemeindeverwaltung nur wenig angepasst.

Angestauter Erneuerungsbedarf, Personalwechsel

Im Bereich des Abwassernetztes und der Wasserversorgung besteht derzeit einiger Erneuerungsbedarf. Auch die Bautätigkeit ist weiterhin hoch. Der Gemeinderat hat sich darum nach einem Personalwechsel entschieden, die Abteilung Tiefbau und Werke temporär durch einen Projektleiter Baubewilligungen der GEOINFO Gemeindeingenieure AG zu verstärken.

Leistungen

Dem GEOINFO-Projektleiter obliegen zwischen Mitte Oktober 2017 bis voraussichtlich Ende April 2018 folgende Aufgaben:

  • Abschliessen gemeindeeigener Bauvorhaben (Bauabrechnungen)
  • Verfassen von Beschlüssen (Baukommission und Gemeinderat)
  • Umsetzen der Grundwasserschutzverordnung
  • Unterhaltsplanung Abwasseranlagen
  • Kundenkontakt im Rahmen des Tagesgeschäfts
  • Abarbeiten von Pendenzen

 
Bestandteil des Pflichtenhefts ist auch die Einarbeitung eines neuen Mitarbeitenden, was auch langfristig zu einer guten personellen Regelung in der Abteilung Tiefbau und Werke beitragen wird.

Details zur Unterstützung von Bauverwaltungen 

zurück zur Übersicht