Rimaplan AG: Aufwertung Heberlein-Areal Wattwil

Nach 165 Jahren schloss im Mai 2001 die Heberlein Textil AG definitiv ihre Tore. Damit verlor das Toggenburg seinen grössten Arbeitgeber. Nun soll neues Leben in die alte Industriebrache ziehen.

Im Juli 2015 erfolgte der Spatenstich zur Neuüberbauung 'elenca' im Auftrag der St.Galler Pensionskasse. Das alte Heberlein-Bürogebäude wird in den Neubau integriert. Für 33 Millionen Franken entstehen 42 barrierefreie 2,5 und 3,5-Zimmer-Wohnungen, ergänzt um über 2000 m2 Verkaufsflächen im Erdgeschoss. In einigen Obergeschossen sind zudem Büro- und Praxisräume vorgesehen.  

Die zwei kombinierten Wohn- und Geschäftshäuser und der bestehene Altbau stehen in Wattwil an zentraler Lage und sind optimal an den öffentlichen Verkehr angeschlossen. Im Frühling 2017 ist die Fertigstellung vorgesehen.

Rimaplan als Totalunternehmer

Als Projektentwickler und Generalunternehmer verantwortlich zeichnet die rimaplan. In ihrem Auftrag durften die Ingenieure der GEOINFO diverse Aufgaben übernehmen:

  • Geländeaufnahmen (DTM)
  • Fassaden- und Fenster-Aufnahme Altbau
  • Rissprotokolle für angrenzende Fassaden
  • Achsen-Absteckung Neubauten
  • Absteckung und Anpassung der Altbau-Achsen
  • Deformationsmessung Altbau, Hebungen durch Bohrpfähle
  • Deformationsmessungen Umgebung (Überwachen der Setzungen)
  • Festlegen der Baufixpunkte
  • Berechnung des Aushubmodells
zurück zur Übersicht