SBB: Erneuerung Fahrbahn Bahnhof Hedingen

Im Bahnhof Hedingen waren die Gleise 1 und 2 zu erneuern. Gleise wie Schwellen stammen aus dem Jahr 1988. Der Schotter wurde gereinigt und zum grossen Teil erneut eingesetzt.

Die Arbeiten wurden im Auftrag der SBB zwischen April und Mai 2017 ausgeführt und erfolgten jeweils in den Nächten von Sonntag/Montag bis Donnerstag/Freitag. Zu diesen Zeiten waren zwei Bahnübergänge geschlossen (Arnistrasse und alte Zwillikerstrasse). Die Bauführer der Grünenfelder + Keller Wil AG waren für die dafür notwendigen Absprachen mit den Gemeinden und Blaulichtorganisationen besorgt, um die Erreichbarkeit der Bevölkerung in Notfällen zu gewährleisten. Die beiden Bahnübergänge wurden im Rahmen der Bauarbeiten ebenfalls saniert.

Bauprojekt in Zahlen

Die Gleiserneuerung betraf total 1165 Meter. Dabei waren 1445 Tonnen Aushub abzuführen und 1500 Tonnen neuer bzw. gereinigter Schotter wieder anzuliefern. Die Baustelle wurde jeweils tagsüber mit Extrazügen via Zürich mit Baumaterial versorgt bzw. der Aushub abgeführt.

Gleis 1

  • Schotterersatz 128 Meter
  • Schotterreinigung 534 Meter


Gleis 2

  • Schotterersatz 81 Meter
  • Schotterreinigung 423 Meter

Erbrachte Leistungen

  • Gesamtprojektleitung
  • Bauablauf- und Logistikkonzept
  • Bauadministration und Bauführung
  • Ausmass, Überwachung und Kontrolle
zurück zur Übersicht