SBB: Neue Service- und Abstellanlage Oberwinterthur Pünten

Die Angebotserweiterung der Zürcher S-Bahn bedingt auch entsprechende zusätzliche Abstellplätze und Instandhaltungsanlagen für das neue Rollmaterial. Die GEOINFO Vermessungen AG wurde mit verschiedenen Arbeiten rund um den Bau entsprechender Anlagen betraut.

Die neue Service- und Abstellanlage Pünten ging Ende November 2017 in Betrieb und umfasst eine Servicehalle mit drei Standplätzen von je 150 Metern Länge, eine Logistikhalle und ein Dienstgebäude. Dazu kommen Abstellflächen von rund 2100 m Länge sowie ein Anschlussgleis.

Vermessen der Gleisanlagen

Die GEOINFO Vermessungen AG war mit der Bauherrenvermessung der Gleisanlagen und einer Vielzahl weiterer vermessungstechnischen Arbeiten über die gesamte Bauzeit von rund zwei Jahren beauftragt. Der Aufbau und die laufende Erweiterung des Fixpunktnetzes waren dabei von zentraler Bedeutung, zusammen mit der Bauwerkabsteckung und dem Monitoring.

Die Absteckungen erfolgten mit dem bahnspezifischen Programm Toporail der SBB. Zu den Baukontrollen zählten Planie- und Schotterkontrollen ebenso wie die Überwachung der bestehenden Bahninfrastruktur, da die Bauarbeiten unter laufendem Betrieb erfolgten. Bei allen Bauarbeiten nahe des Betriebsgleis stellte die GEOINFO Vermessungen AG das Monitoring bezüglich Setzungen, Verschiebungen und Verformungen sicher. Dieses konnte flexibel auf die Wünsche der Unternehmer und des Bauherrn eingehen. Berichte und Visualisierung erfolgten über das Monitoring-Portal der GEOINFO.

Ein Drohnenflug im September 2017 schliesslich sorgte für die Dokumentierung der neuen Anlage als Orthofoto in der Datenbank der festen Anlagen (DFA).

Erbrachte Leistungen

  • Projektleitung Vermessung
  • Planung, Installation und Durchführung von Überwachungsmessungen
  • Abstecken der Hauptelemente inkl. Dokumentation (Achsen, Kunstbauten, Stützelemente)
  • Baukontrollen
  • Auswertung von Messdaten, Messberichte und Visualisierungen
  • Erstellen der Dokumentation für die Datenbank der festen Anlagen (DFA)
zurück zur Übersicht