SBB: Sanierung Bahnübergänge Steinmaur, Dättwil und Werthenstein

Die SBB erneuerte 2021 in den Gemeinden Steinmaur, Dättwil und Werthenstein je einen Bahnübergang. Bei der Sanierung wurde der gesamte Fahrbahnoberbau (Schotter, Schwellen und Schienen) ersetzt.

Die neuen Übergänge wurden alle mit dem pontiSTRAIL System, mit neuartigen B-Aussenbordsteinen und Platten erneuert. Dieses System bietet den Vorteil, dass bei künftigen Unterhaltsarbeiten an den Schienen keine Belagsanpassungen mehr notwendig sind. Die Bauarbeiten fanden hauptsächlich nachts oder an Wochenenden statt.

Arbeiten unter Zeitdruck

Eine besondere Herausforderung war der Bahnübergang Dietenei in Werthenstein. Aufgrund der speziellen Situation musste der Bahnübergang in einem Arbeitsgang saniert werden. Da die Strasse die Hauptverbindung in Richtung Entlebuch ist, wurde die Ausführung während einer Totalsperrung innerhalb eines Wochenendes ausgeführt. Damit die Arbeiten in der vorgegebenen Zeit realisiert werden konnten, waren eine hohe Flexibilität sowie eine genaue Planung und Abstimmung aller Beteiligten notwendig.

Die GEOINFO Ingenieure AG hat die Sanierung der Bahnübergänge zusammen mit der SBB projektiert und die Ausschreibung begleitet. Die Bauarbeiten wurden durch die Firma C. Vanoli AG  ausgeführt.

Erbrachte Leistungen

  • Projektierung
  • Ausschreibung
  • Örtliche Bauleitung
  • Ausmass, Kontrolle
zurück zur Übersicht