Strassensanierung Rorschacherstrasse St. Gallen

In der Stadt St. Gallen hat GEOINFO für die Strassensanierung der Rorschacherstrasse, Abschnitt Grüstlistrasse – Martinsbruggstrasse, im Auftrag von Walo Bertschinger AG Ostschweiz eine Komplettlösung ausgeführt. Ziel war es, eine möglichst ebene und wasserfluss-optimierte Belagsfläche für einen optimalen Deckbelagseinbau zu erstellen.

Im Herbst 2021 hat die GEOINFO Vermessungen AG Aufnahmen der bestehenden Strassenoberfläche gemacht und neue Randabschlüsse sowie Baufixpunkte erstellt. Aus den Aufnahmen wurde ein 3D Modell erstellt und die bestehende Oberfläche analysiert. Darauf basierend wurde die neue Belagsoberfläche mit Dachgefälle modelliert sowie eine Visualisierung der Frästiefe erstellt. So konnte den Auftraggebenden und den Baufachleuten die Gewährleistung des Wasserabflusses und die optimale Frästiefe aufgezeigt werden.

Präzisionsarbeit bei laufendem Verkehr

Im Juni 2022 wurden die Fräsarbeiten mittels 3D Maschinensteuerung ausgeführt. Direkt hinter der Fräse erfolgte zusätzlich die Kontrolle der Fästiefe anhand des 3D Modells. Und dies alles unter laufendem Verkehr auf der Hauptstrasse mit vielen Bussen (Stadtbus und Postauto). Anhand der exakt gefrästen Fläche konnte danach der neue Deckbelag erfolgreich eingebaut werden.

Erbrachte Leistungen

  • Aufnahme bestehender Belag und Strassenränder
  • Erstellung Fixpunkte
  • Modellierung und Projektierung 3D Modell für neue Belagsoberfläche mit Dachgefälle
  • Steuerung Belagsfräse mit Leica Icon Totalstation

 

Auftrag an GEOINFO: Walo Bertschinger AG  Ostschweiz, Strassen- & Tiefbau, Goldach

Bauherr Strassensanierung: Kanton St. Gallen, Strassenkreisinspektorat St. Gallen

zurück zur Übersicht