Wyon AG: Modernisierte Server-Plattform

Die Wyon AG in Appenzell entwickelt und produziert aufladbare Li-Ion Batterie-Lösungen. Für das erfolgreiche Unternehmen ist eine leistungsfähige und ausfallsichere Server-Plattform entscheidend. Die GEOINFO IT AG hat als neuer IT-Dienstleister die bisherige Lösung modernisiert.

Die Redundanz und die damit verbundene Ausfallsicherheit sind elementare Themen in Bezug auf eine IT-Infrastruktur. Die Wyon AG setzte bereits auf eine ausfallsichere Server-Plattform mit einem Microsoft Hyper-V Failover Cluster sowie einer Storage Redundanz. Die Hardware hatte jedoch ihren Lebenszyklus erreicht und musste deshalb ersetzt werden.

Optimale Performance und Ausfallsicherheit

Der aktuelle Server 2012 Hyper-V Failover Cluster wurde durch die neue Microsoft Server 2016 Hyper-V Generation und die passende Server-Hardware von HPE ersetzt und migriert. Die neuste Prozessor-Technologie bringt eine erhebliche Verbesserung der Rechenleistung mit sich und ebnet den Weg für künftige virtuelle Systeme.

HPE StoreVirtual VSA: Speicher-Virtualisierung

Im Backend wird neu die Storage Virtualisierungslösung HPE StoreVirtual eingesetzt. Diese ist im Bereich Software-Defined Storage marktführend und für virtualisierte Hyper-V Umgebungen optimiert. Die Lösung zeichnet sich durch eine redundante Abdeckung an zwei räumlich getrennten Standorten und eine bestmögliche Skalierung aus. Bei den eingesetzten Storage Datenträgern wurde ausschliesslich auf SSD Festplatten gesetzt, um eine maximale Lese- und Schreibgeschwindigkeit zu gewährleisten. Die intern eingesetzten SSD Festplatten können als Speicherarray genutzt und so im Hyper-V Failover Cluster eingesetzt werden. Damit wird bei den im Einsatz stehenden Terminalservern und vor allem bei den Datenbanken ein markanter Performance-Unterschied spürbar.

Die neuen Komponente sind auf dem aktuellen Stand der Technik und garantieren eine hohe Ausfallsicherheit durch redundante Hypervisoren und ein Storage. Zudem garantieren sie eine optimale Performance für die zu betreibenden virtuellen Serversysteme der Wyon AG.

Dedizierter Backup-Server

Damit die Daten trotz der sehr guten Redundanz optimal gesichert sind, wurde ein neuer dedizierter physikalischer Backup-Server mit externem Tape Laufwerk von HPE in Betrieb genommen. Als Backup-Software wird Veeam Backup & Replication eingesetzt. Mit einem Medienbruch der Datensicherung auf ein externes Band ist die Wyon AG zusätzlich auch bei Notfällen wie z. B. einem Virenbefall abgesichert.

 

Die Erneuerung der Server-Infrastruktur garantiert der Wyon AG eine optimale Zukunftsausrichtung und eine enorme Steigerung der Effizienz in den eingesetzten Applikationen.

Erneuerung der Server-Infrastruktur

  • 2 neue Hyper-V Server
  • 2 neue Storage
  • 1 neuer Backup Server

 Eingesetzte Technologien

  • Hypervisor: Server 2016 Hyper-V Failover Cluster
  • Storage: HPE StoreVirtual VSA
  • Backup: Veeam Backup and Replication
  • Tape: HPE StoreEver Tape Drive
  • Server Hardware: HPE DL 380 G10
zurück zur Übersicht