Sanierung Bahnübergang See- & Luftstrasse, Wädenswil

Im Rahmen einer dreiwöchigen Totalsperre der Seestrasse und der SOB-Strecke wurden die Bahnübergänge See- und Luftstrasse saniert und die Fahrbahn erneuert. Ziel war eine markante Reduktion des Unfallrisikos sowie eine Erhöhung der Geschwindigkeit.

Der Bahnübergang wies ein grosses Risikopotenzial im Bahnnetz der SOB auf. Zudem entsprach der Bahnübergang nicht mehr den Ausführungsbestimmungen der Eisenbahnverordnung. Die Warnzeit bis zur Schliessung der Barrieren war zu kurz bezüglich der Distanz zwischen den Barrieren. Dies führte regelmässig dazu, dass Fussgänger zwischen den Barrieren eingeschlossen wurden. Hinzu kamen die Meldungen der Polizei über eine Häufung von Selbstunfällen von Velofahrern. All das machte eine Sanierung notwendig.

Spezielles während Ausführung

  • Bahnübergang-, Werkleitungen-, Strassen- und Gehwegerneuerungen während einer dreiwöchigen Totalsperre
  • Anspruchsvolle Koordination aller am Bau beteiligten Gewerke und Personen (Baumeister Gleisbau und Subunternehmer Tiefbau, Fachdienste, Umweltbaubegleitung, Tiefbauämter, Gas- und Wasserwerke, Zaun- und Leitplankenbauer, Verkehrsdienst)

Vorteile für den Auftraggeber

  • Alles aus einer Hand - Planung und Bauleitung
  • Unterstützung durch ausgewiesene Experten mit breiter Praxiskenntnis aus Bahn- und Tiefbau in der Planungs- und Realisierungsphase
  • Geoinfo Ingenieure AG verfügt über Bauherrenkenntnisse (interne Abläufe Südostbahn sind bekannt)

Erbrachte Leistungen

  • Erstellung Vor-, Bau-, Auflage und Ausführungsprojekt
  • Erstellung Dossier Plangenehmigung BAV
  • Erstellen Ausschreibungsunterlagen Baumeister
  • Bauleitungsaufgaben während Ausführung

Projekte, die Sie auch interessieren könnten:

zurück zur Übersicht