SBB: Fahrbahnerneuerung Stein-Säckingen

Im Bahnhof Stein-Säckingen mussten mehrere Weichen ersetzt werden. Die Weichen stammen aus dem Jahre 1990 und befinden sich in der Hauptgleisanlage im Bahnhof Stein-Säckingen.

Die Weichen 21, 22, 23, 31, 32 und 33 wurden während drei Wochenenden umgebaut. Die Ausführung erledigten die Firmen Vanoli AG  und Vanomag .

Hauptaufgabe der GEOINFO Ingenieure AG bestand in der Ausübung der Oberbauleitung. Dazu gehörten die Erstellung der Ausschreibungsunterlagen, die Koordination der Fachdienste mit den SBB und der ausführenden Privatunternehmung, die Baustellenbegleitung sowie die Organisation der Abnahme.

Spezielles während Ausführung

  • Ausführung während Nachtschichten
  • Logistik: benötigtes Baumaterial (Gleise, Schwellen usw.) musste für das Ausführen der Arbeiten vor den Nachtschichten in Stein-Säckingen bereitstehen
  • Einsatz von Bauleitern der GEOINFO Ingenieure AG  während Wochenenden - Gewährleistung durchgehende Verfügbarkeit der Bauleitung

Erbrachte Leistungen

  • Erstellen Submissionsunterlagen
  • Oberbauleitung
  • Koordination Privatunternehmungen und Fachdienste SBB
  • Abnahme und Abschlussdokumentation
zurück zur Übersicht