SBB: Gleistiefbauarbeiten Feldbach – Rapperswil

Zwischen Feldbach und Rapperswil wurden auf beiden Seiten der Bahngleise Entwässerungsleitungen, Bankett- und Böschungssicherungen sowie Bankette erneuert. Die Arbeiten wurden im Vorfeld der jeweiligen Fahrbahnerneuerungen vorgenommen.

Von April bis September 2020 wurde jeweils in Nachtintervallen die bestehende Entwässerungsleitung (Gleisentwässerung) auf einer Länge von 758 m ersetzt sowie Bankettsicherungen mit dem System Ribbert auf einer Länge von 212 m errichtet.

Ab Mitte Februar bis Ende April 2021 wurde wiederum in Nachtintervallen eine neue Entwässerungsleitung (Abnahme Hangwasser) auf einer Länge von 461 m verlegt. Aufgrund der angetroffenen Bodenverhältnisse in den Böschungsbereichen wurden Winkelgitter als Böschungssicherungen und Abschluss zum Gehweg auf einer Länge von total 735 m beidseits des Gleises verwendet.

Unter örtlicher Bauleitung der GEOINFO Ingenieure AG führte die Müller Gleisbau AG  die Tiefbauarbeiten aus. Das Versetzen der Bankettsicherung mit dem System Ribbert erfolgte durch die Firma Ribbert AG .

Projekt in Zahlen

  • Entwässerungsleitung: 1219 m
  • Bankettsicherung: 212 m
  • Böschungssicherung: 735 m

Erbrachte Leistungen

  • Örtliche Bauleitung
  • Bauadministration
  • Ausmass, Überwachung und Kontrolle
zurück zur Übersicht