Verlegung und Ausbau Bahnwärterweg, Gemeinde Kirchberg

Die GEOINFO Ingenieure haben verschiedene Varianten zur Erschliessung des ehemaligen Bahnwärterhauses am Bahnwärterweg im Gebiet Stelz in der Gemeinde Kirchberg entwickelt und das Projekt als Bauleitung begleitet.

Im Zusammenhang mit weiteren laufenden Strassenbauprojekten im Gebiet Stelz, musste die ursprüngliche Zufahrt zum Bahnwärterhaus aufgehoben werden. In einer Variantenstudie wurden verschiedene Zufahrtsmöglichkeiten geprüft. Infolge Landverhandlungen zwischen der Gemeinde Kirchberg und den verschiedenen Anstössern hat man sich für die folgend beschriebene Variante entschieden.

Der Bahnwärterweg wird neu über eine bestehende Liegenschaftszufahrt geführt. Der bestehende Kiesweg wurde mit einer Asphaltunterlage ersetzt. Gleichzeitig wurden vorgängig eine Wasserleitung (Drittprojekt) verlegt und die geforderten Sicherheitsmassnahmen gegenüber der Bahnlinie Wil-Wattwil mit einem Fahrzeug-Rückhaltesystem umgesetzt. Der bestehende Bahnunterführungsweg wurde an die neue Zufahrt angeschlossen.

Projekt in Zahlen

  • Strassenlänge: 55 m
  • Belagsmenge: 82 t
  • Abtrag Untergrund: ca. 380 m³
  • Fahrzeug-Rückhaltesystem: 52 m


Mit dem Bau beauftragt wurde die örtliche Bauunternehmung Toldo Strassen- und Tiefbau AG Wil .

Erbrachte Leistungen

  • Variantenstudium
  • Erstellen Projekt und Teilstrassenplan
  • Ausschreibung und Durchführung Submission
  • Koordination Drittprojekte
  • Bauleitung, Inbetriebnahme und Abschluss
zurück zur Übersicht