SBB AG: Erneuerung von acht Weichen am Bahnhof Wil

Auf dem Bahnhof Wil wurden im Sommer 2017 acht Weichen erneuert. Dank der umsichtigen Bauleitung durch die Grünenfelder + Keller Wil AG liessen sich 1400 Tonnen Neuschotter einsparen.

Die Hauptarbeiten fanden über einen Zeitraum von einer Woche bzw. an zwei Wochenenden zwischen Freitag und Montag in den verkehrsfreien Nachtstunden statt. Die Weichen umfassten eine Gesamtlänge von 1640 Metern, zuzüglich 300 Meter zusätzlicher Fahrbahnlänge.

Schotter vor Ort gesiebt

Auf Anregung der Grünenfelder + Keller Wil AG wurde der bestehende Schotter nicht abgeführt, sondern vor Ort aufbereitet und wieder eingebaut. Dafür wurde im nahen Schwarzenbach eine mobile Dreikomponenten-Siebanlage aufgestellt und der ausgebaute Schotter vom Über- und Unterkorn befreit. Dieses Vorgehen sparte 1400 Tonnen Neuschotter ein, mitsamt der dafür notwendigen Logistik. 

Erbrachte Leistungen

  • Gesamtprojektleitung Baustelle
  • Bauablauf- und Logistikkonzept
  • Bauadministration und Bauführung
  • Ausmass, Überwachung und Kontrolle
zurück zur Übersicht