Sanierung Oberwilerstrasse, Oberhelfenschwil

Die 1979/80 ausgebaute Oberwilerstrasse wies zahlreiche Risse, Schlaglöcher und Flicke auf. Auch die Entwässerungsanlagen funktionierten nur noch schlecht. 2012 beauftragte die Gemeinde Oberhelfenschwil die GEOINFO Gemeindeingenieure AG mit der Erstellung eines Generellen Sanierungsprojekts, verbunden mit der Vorbereitung eines entsprechenden Subventionsgesuchs an das Landwirtschaftsamts des Kantons St.Gallen.

Die Ausarbeitung des Bauprojekts erfolgte 2016. Die vorgängig erstellten Kanalfernsehaufnahmen zeigten auf, dass die Entwässerungsanlagen in einem weit schlechteren Zustand waren als zunächst angenommen. Das erhöhte die Kosten gegenüber dem Budget des Generellen Sanierungsprojekts, so dass in der Bürgerversammlung ein neuer Kredit beantragt werden musste. 2017 führte die A. Hürlimann Bau AG die Bauarbeiten aus. Dabei wurden die Entwässerungsanlagen teilweise ersetzt und der bestehende Belag mittels Schiftungen und Hocheinbau verstärkt.

Projekt in Zahlen

  • Baukosten ca. Fr. 400'000
  • Strassenausbau auf einer Länge von 1,8 km auf 3 m Breite 

Erbrachte Leistungen

  • Ausarbeitung Generelles Projekt 2012
    inkl. Subventionseingabe Landwirtschaftsamt Kanton SG
  • Bauprojekt 2016
  • Submission 2017
  • Bauleitung, Inbetriebnahme und Abschluss 2017
zurück zur Übersicht