Sanierung Sägestich, Mosnang

Der «Sägestich» verbindet die beiden Dörfer Mosnang und Libingen und erschliesst zahlreiche Weiler und Höfe. Aufgrund der engen Platzverhältnisse und der Steilheit kam es bei Kreuzungsmanövern immer wieder zu Problemen.

Grössere Fahrzeuge kamen auf dem steilen Strassenstück gar nicht aneinander vorbei. Im Winter kam es immer wieder zu Selbstunfällen und Kollisionen mit Blechschäden. Oft war auch der Postautobetrieb beeinträchtigt. Zu sanieren waren neben der Strassenbreite auch Senkungen und Belagsschäden.

Im Herbst 2017 stimmte die Mosnanger Bürgerversammlung einem entsprechenden Baukredit zu. Die Ausführung erfolgte ab Anfang August 2018.

Mit einem bergseitigen Felsabtrag wurde die Fahrbahn verbreitert. Talseitig ist die Strassenschulter mit dem Stützsystem Ribbert stabilisiert und eine bestehende rückverankerte Bankettmauer mit einer ebenfalls rückverankerten Spritzbetonmauer unterfangen worden. Die vorhandenen Leitschranken wurden ersetzt.

Ausbau in Zahlen

  • Strassenlänge 230 m
  • Baukosten CHF 450'000

Erbrachte Leistungen

  • Bauprojekt und Submission Winter 2017/2018
  • Bauleitung, Inbetriebnahme und Abschluss 2018

 

Mosnang: Strasse mit Schienen sichern  St.Galler Tagblatt 14.9.17

zurück zur Übersicht